LRS / Legasthenie

Warum gibt es Kinder, die sich mit der Rechtschreibung und dem Lesen so schwer tun? Was genau ist eine Leserechtschreibschwäche oder Legasthenie? Was ist der Unterschied und wie können wir diesen Schülern gezielt helfen, die Rechtschreibung und den Aufbau der deutschen Sprache zu erlernen?
Dieses Seminar geht gezielt auf die Denk- und Lernweise des kindlichen Gehirns, das Brocazentrum (Sprachzentrum) und die Lernstörungen LRS / Legasthenie ein. Ziel des Seminars ist es, die Funktionsweise der Lernstörung fachkundig zu verstehen, in der Praxis bewährte Methoden der Beschulung zu erlernen und einen Überblick über seriöse Hilfsmöglichkeiten für Schüler und Eltern zu bekommen.
Im Rahmen des Seminars erhalten die teilnehmenden Lehrer Einblick in die tägliche Beschulung von legasthenischen und / oder leserechtschreibschwachen Schülern durch eine auf diese Lernstörung spezialisierte Lehrergruppe.

Zeit 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, inkl. Mittagessen
Ort Münster (Westf.)
Kosten 750€ (Kostenträgeranteil 600€) Eigenanteil 150€
Mindestteilnehmer 10