Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Wie können wir mit traumatisierenden Erlebnissen umgehen, deren Auswirkungen bis in die Schule reichen. Wie kann eine Ansprache des Themas stattfinden? Wie kann die Trauer im Klassenverband verarbeitet werden? Welche Formen der Aufarbeitung gibt es?

Es muss nicht gleich ein Amoklauf sein. Schon ein schwerer Unfall durch den ein Mitschüler aus dem Leben gerissen wird, kann zu einem Einschnitt in den schulischen Alltag führen. An normalen Unterricht ist da nicht mehr zu denken. Warum also nicht die Zeit sinnvoll nutzen, um mit der Trauerarbeit zu beginnen.

Zeit 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr, inkl. Mittagessen (Im Anschluss können persönliche Fragen gestellt werden.)
Ort Münster (Westf.)
Kosten 750€ (Kostenträgeranteil 600€) Eigenanteil 150€
Mindestteilnehmer 10